Presse


03.11.2019
Rally Obedience-Turnier beim VSG Obertshausen
Am Sonntag, dem 3. November, hat unser Verein ein Rally Obedience Turnier ausgetragen. Trotz der schlechten Wetterprognose waren fast alle gemeldeten Hundesportler angetreten. Und der Wettergott hatte ein Einsehen mit den Hundesportlern. Nach anfänglichem leichten Regen blieb es für den Rest der Veranstaltung trocken, sogar die Sonne ließ sich einige Male sehen.
Zur Durchführung einer solchen Veranstaltung bedarf es vieler Helfer. In der Küche wurde Gemüse für eine vegetarische Gemüsepfanne verarbeitet und Rollbraten wurden zubereitet. An der Theke wurden zudem Kuchen und Salate, die von Mitgliedern gespendet wurden, an die Sportler und Zuschauer verkauft.
Für den Wettkampf selbst sind auch viele Helfer notwendig. Im Wettkampfbüro wurden die Teilnehmer erfasst. Nach jeder Wettkampfklasse wurden die Ergebnisse im Computer eingegeben und am Ende des Tages in die Leistungsurkunden eingetragen.
Zwischen den Wettkampfklassen musste der Parcour immer wieder umgebaut werden. Vor dem Eintreten in den Parcour gibt es eine Halsbandkontrolle, da nicht alle handelsüblichen Bänder zum Hundesport zugelassen sind. Zudem wird ein Zeitnehmer benötigt, da der Parcour innerhalb von 4 Minuten bewältigt sein muss. Dem Wertungsrichter ist ein Schreiber zugeordnet, der die vom Richter festgestellten Fehler notieren muss. Aus den Notizen werden nach dem Absolvieren des Parcours gleich die Abzüge ermittelt, so dass der Hundesportler sofort sein Ergebnis erhält. Dabei werden ihm die festgestellten Fehler erläutert.
Nach der letzten Wettkampfklasse muss dann der Platz schnell wieder aufgeräumt werden, damit die Siegerehrung stattfinden kann.
Insgesamt 44 Mensch-Hund-Teams waren in 5 Wettkampfklassen angetreten. Überragender Teilnehmer war Robin Zink vom Agility Team Flying Dogs aus Dieburg, der mit seinen Hunden Snow White (Klasse 3) und Gina (Klasse 2) die beiden höchsten Wertungsklassen gewann. Auf dem Bild ist Robin im Parcour mit Gina zu sehen.
In Klasse 1 siegte Ulrike Füzy (HSV Mainflingen) mit Quickstep to Heaven, den Sieg bei den Senioren sicherte sich Christiane Schäfer (VSG Hanau) mit Lilian. Bei den Beginnern gab es eine sehr knappe Entscheidung. Drei Teams erreichten die Höchstpunktzahl, so dass die Laufzeit entscheiden musste. Da hatte dann Elisabeth Schuck (VSG Hanau) mit Emma im wahrsten Sinne des Wortes die Nase vorn.
Unser Verein konnte zwar keine Siege erringen, erfreute sich jedoch an der guten Teilnahme und dem Lob der Teilnehmer, die sich über die gute Organisation und nicht zuletzt über die gute Verpflegung freuten. Also Grund genug, um am Abend noch etwas gemütlich zu feiern.


28.06.2016 Bericht in der OP – Erziehung für den besten Freund
https://www.op-online.de/region/obertshausen/erziehung-besten-freund-6523795.html


03.05.2018 Bericht in der Stadtpost – Beim VSG alles geregelt: Mang folgt auf Biste
https://www.stadtpost.de/heimatbote-obertshausen/beim-vsg-alles-geregelt-mang-folgt-biste-id58363.html

02.10.2013 Bericht in der OP – Wo das Hauptfach Gehorsam ist
https://www.op-online.de/region/obertshausen/verein-schutz-gebrauchshunde-obertshausen-bietet-erziehungskurse-3142666.html

06.07.2011 Bericht in der OP – Leckerlis nicht nötig

https://www.op-online.de/region/obertshausen/sommer-turnier-vsg-obertshausen-1311099.html